Kinder beschenken

with Keine Kommentare

Kinder beschenken und leuchtende Kinderaugen sehen! In diesem Artikel erfährst du was DEIN Geschenk zum ultimativen Geschenk macht.

 

Kinder beschenken ist leicht!

 

Aber etwas zu finden was dann auch für längere Zeit geliebt und geschätzt wird hingegen, ist gar nicht so einfach… Diese drei Tipps helfen dir.

 

1# Das Interesse deines Kindes

Völlig egal ob dein Kind gerne drinnen, draußen, mit Prinzessinnen oder Piraten spielt, wichtig ist nur, dass du das Interesse deines Kindes beachtest.

Z.B. hat eine Leserin das Interesse ihrer Tochter für das Draussenspielen und für Robben kombiniert und entstanden ist ein „Robbenfahrrad“.

img-20160919-wa0003

img-20160919-wa0002

img-20160925-wa0014

 

2# Vielseitig einsetzbar

Wenn das Geschenk mehrer Spielideen erfüllen kann, hat das mehrere Vorteile. Zum einen fühlt sich das Geschenk wie viele Geschenke an und zum anderen landet es nicht ungenutzt in der Ecke. Hier einige Beispiele:

  • Polsterbausteine

Daraus kann ein Prinzessinnenschloss oder auch eine Baustelle, Höhle oder Türme gebaut werden

  • Schaumstoffball mit Kunststoffüberzug

Mit dem kann man drinnen und draußen spielen

  • Bücher

Sie öffnen die Tür in eine andere Welt. Aufgeklappt können Bilderbücher sich aber auch in eine Zimmerwand für Puppen verwandelt werden…

 

3# Entwicklungsgerecht

Das schönste Geschenk nützt nichts wenn dein Kind noch nichts oder nicht mehr damit anfangen kann.

 

Wir wünschen euch leuchtende Kinderaugen, ganz egal wo und weshalb ihr eure Kinder beschenkt. Welche Tipps habt ihr für den Geschenkekauf?

 

 

Deine Gedanken zu diesem Thema