Schnelles Eis

with Keine Kommentare

Schnelles Eis! Wenn das nicht das schnellste Eis ist, dann bitte her mit den noch schnelleren Rezepten!

Wir haben hier drei soooo leckere Eisrezepte und  das tolle an diesen Sommerdesserts ist, dass der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind!

 

Frozen Banana

Zutaten: Banane, Kuvertüre (oder Schokolade nach Wahl), gehackte Nüsse, Holzspieße

Banane halbieren und Schaschlickspieße (Holz) hineinstecken, unten etwas rausgucken lassen, der Spieß dient als Eisstiel.

Die Kuvertüre in einem Topf mit etwas Butter oder Koksöl schmelzen. Die Bananenspieße nach Belieben in die Schkolade tauchen, dann zügig in den gehackten Nüssen wälzen und auf ein Backblech legen und ab ins Tiefkühlfach. Wer nicht so viel Platz im Tiefkühlfach hat, legt die Bananen einfach auf Brotdosendeckel oder Pappteller. Die Bananen können auch ungefroren verzehrt werden oder mir bunten Streuseln usw verziert werden. Mmmhhh lecker!

 

Nicecream

2 Portionen

Zutaten: 2-3 Bananen, fünf EL Milch (jede Milch kann verwendet werden)

Bananen klein schneiden und über Nacht einfrieren. Die Gefrorenen Bananenstücke in einen Hochleistungsmixer geben und die Mich hinzufügen. Bis zur gewünschten Konsistenz mixen. Nach Geschmack mir Zimt, Vanillie oder Schokonips veredeln. In Schälchen füllen und genießen.

 

Frozen Yoghurt

Zutaten: Einen Beutel Gefrorene Beeren oder anderes gefrorenes Obst, einen großen Becher Joghurt, wer es etwas cremiger mag nimmt griechischen Joghurt, etwas zum süßen z.B Ahornsirup.

Den Joghurt in den Mixer geben und die gewünschte Menge Beeren hinzufügen. Je mehr gefrorene Beeren, um so stärker ist die Eiskonsistenz. Mit Zucker, Ahornsirup oder anderen Süßungsmitteln dem Eis etwas Säure nehmen. Der frozen Yoghurt ist fertig wenn die gewünschte Cremigkeit erreicht ist.

 

Wir hoffen ihr lasst es euch schmecken! Welche heißen Tipps habt ihr noch für eine sommerliche Abkühlung?

Deine Gedanken zu diesem Thema